Meet Zenjob (auf Deutsch)

WhatsApp Image 2020-06-30 at 14.27.39.jpeg

Stefanie Berger

 

Sales Operations

Was bedeutet Pride für dich?

Für mich bedeutet das Wort „Pride“ für das einzustehen woran man glaubt und stolz zu sein, wer man selber ist.

Es bedeutet, den Wert in sich selbst zu finden und für das Recht jedes Einzelnen zu kämpfen, so zu sein wie man ist.

Es bedeutet, andere zu respektieren und für ihre Vielfalt und Einzigartigkeit zu feiern.

Es fühlt sich befreiend an, offen und ehrlich über sich selbst reden zu können und keinen Teil verstecken zu müssen. Es ist eine wahnsinnig große Erleichterung und Entspannung, wenn man offen zu sich selbst stehen kann und weiß, dass man akzeptiert ist. 

Welche Erfahrungen hattest du als Kind mit Diversity”? Was bedeutet heute dieses Thema für dich?

Ich bin in einer kleinen Stadt aufgewachsen, wo eine andere Haarfarbe oder geschiedene Eltern Dinge waren, die auffielen und die wir als vielfältig oder „Diverse” betrachteten. In meiner Schule konnte man z.B. die nicht hellhäutigen Kinder an einer Hand abzählen; eine Person war vermutlich lesbisch. „Diversity” in einer Klasse bedeutete, aus einem anderen Dorf zu kommen, nicht eine andere Hautfarbe oder eine zweite Muttersprache zu haben.

Was Diversity wirklich bedeutet und dass sie auch eindeutig negative Folgen für das Leben derer bringen kann, die sich von der Norm entscheiden, erkannte ich in der Tragweite erst viel später. Aber auch welche Freiheit Diversity mitbringt, wurde mir bewusst als ich in größere Stadt zog: die große Vielfalt an Hautfarben, an Sprachen – für mich eine definitiv augenöffnende und lebensbestimmende Erfahrung!

Mir wurde, als ich meine beste Freundin durch die Uni kennenlernte (die in China geboren ist), dass es egal ist, wie man aussieht, welche Sprachen man spricht oder wo man geboren ist. Das Einzige, was zählt, ist der Charakter und die Persönlichkeit. Meine beste Freundin musste so stark sein, da sie nicht der Norm entsprach, und das half mir, den Wert darin zu erkennen sich selbst zu sein, auch wenn es bedeutet, anders zu sein. Inzwischen zelebriere ich meine Andersartigkeit.

Diversity bedeutet für mich, die Einzigartigkeit jedes Einzelnen zu feiern, und diese als eine Möglichkeit anzuerkennen, unser ganzes Leben ein bisschen aufgeschlossener und bunter zu gestalten.

______


Chris Dawson

Recruiter, People & Culture

unnamed2.jpg

 Was bedeutet Pride für dich?

Wenn Menschen über Pride sprechen, sprechen sie oft über große Demos und Regenbogenfahnen. Es können auch kleine, persönliche Dinge sein. Auf der Arbeit bin ich völlig offen gegenüber Kollegen über meine Sexualität. Ich erwähne es immer, wenn ich mich bewerbe. Historisch gesehen ist dies ein wahrer Luxus für LGBT-Personen. In Großbritannien war es bis 2003 völlig legal, jemanden wegen seiner sexuellen Orientierung zu entlassen. Aber Sie verbringen einen erheblichen Teil Ihres Lebens mit Ihren Kollegen, und ich fühle mich mit jemandem nie ganz wohl, wenn ich nicht offen mit ihnen sein kann über meine Sexualität. Ich habe dann immer das Gefühl, etwas zurückzuhalten. Dies würde sich wiederum auf meine Arbeit auswirken. So bin ich immer offen und dadurch viel kreativer und produktiver!

Wie ist es für dich, mit zwei unterschiedlichen Sprachen zu arbeiten?

Ich komme aus Großbritannien, hatte aber das Glück, sowohl in der Schule als auch an der Universität Deutsch zu lernen. Ich bin stolz auf meine Deutschkenntnisse und kann mein Deutsch jeden Tag in meiner Arbeit einsetzen. Diese sprachliche und kulturelle Vielfalt ist eines der Sachen, die ich bei Zenjob am meisten schätze. Dies kann jedoch auch einige Schwierigkeiten bereiten.

Egal wie fließend Sie eine Sprache sprechen, egal wie oft Sie Ihre Verbtabellen üben oder Ihre Fälle auswendig lernen, Sie werden in einer Fremdsprache niemals so eloquent sein wie in Ihrer eigenen. Dies kann bestimmte Situationen zu einer Herausforderung machen - zum Beispiel das Argumentieren eines Punktes oder das Vermitteln Ihrer Meinung in einem schnellen Gespräch, insbesondere mit Muttersprachlern.

Es gibt jedoch Möglichkeiten, diese Einschränkungen zu Ihrem Vorteil zu nutzen. Ein begrenzter Wortschatz zwingt Sie dazu, Ihre Ideen auf eine einfache Weise auszudrücken, die jeder verstehen kann. Man redet nicht mehr um den heißen Brei herum. Ich finde manchmal, dass das, was ich sage, auf Deutsch tatsächlich klarer ist als auf Englisch.

______

Arvind Arora

Senior Product Manager, Product

7643E090-403D-4E2A-A8BE-172DC1AD0483.JPG

 

Was bedeutet Pride für dich? 

Für mich bedeutet Pride, dass man sich selbst treu bleibt. Es bedeutet an etwas zu glauben, zu verstehen und zu akzeptieren, dass jeder Mensch anders ist. Wenn ich an Pride denke, denke ich an meinen Job und unsere Mission hier bei Zenjob. Ich bin sehr stolz darauf, mit vielen Kollegen mit den verschiedensten kulturellen Hintergründen und Nationalitäten zusammenarbeiten zu dürfen, sowie täglich mit unterschiedlichen Ideen und Herangehensweisen herausgefordert zu werden. Darüber hinaus gibt mir die Arbeit ziemlich viel zurück. Es macht mich sehr stolz, dass wir ständig neue Projekte anstoßen und realisieren können, mit denen wir aktiv das Leben der Studenten sowie die “future of work” positiv beeinflussen können.

Wie waren deine Erfahrungen mit dem Umzug nach Deutschland?

Der Umzug von London nach Deutschland lief für mich reibungslos. Ich fühlte mich hier von Anfang an sehr wohl, auch da ich bereits zweimal für Praktika in Berlin lebte und in den Niederlanden aufwuchs.

Die deutsche Bürokratie war etwas, an das ich mich erst gewöhnen musste, insbesondere, als ich eine Wohnung suchte. In den ersten Monaten wechselte ich von AirBnB zu AirBnB, während ich nach einer festen Unterkunft suchte. Im Nachhinein entpuppte sich dies als eine gute Möglichkeit, Berlin etwas näher kennenzulernen. Seitdem ich meine aktuelle Wohnung habe ist der Rest sehr entspannt. Ich habe sehr schnell neue Freunde gefunden und hatte auch dadurch die Möglichkeit, schneller Deutsch zu lernen.

_______

Sinem Yilmaz

Intern - Content, Marketing

IMG_7208.JPG

 

Was bedeutet Pride für dich?

PRIDE bedeutet für mich, stolz darauf sein zu können, wer man ist! Dazu gehört auch, Akzeptanz für Andere und niemanden für eine Glaubensrichtung, Herkunft, Aussehen oder sexuelle Orientierung zu verurteilen. Das alles sollte nichtmal Thema sein!

Wie ist es ein Teil eines Landes zu sein und trotzdem als fremd empfunden zu werden?

Mein Vater kam mit 13 Jahren aus Pakistan hier her und meine Mutter hat türkische Wurzeln, aber ist hier geboren und aufgewachsen. Besonders als Mischling hat man das Problem sich in keinem Land 100% zugehörig zu fühlen. Das liegt nicht nur an den Wurzeln und dem Aussehen einer Person, sondern auch an den Vorurteilen der Menschen. Ich spreche weder wirklich Urdu, noch spreche ich fließend Türkisch. Ich fühle mich am meisten Deutschland zugehörig und trotzdem werde ich regelmäßig gefragt wo ich herkomme, ob ich überhaupt deutsch oder noch andere Sprachen spreche, wenn ich nicht sogar auf türkisch, arabisch oder farsi angesprochen werde.

Schon im Kindesalter musste meine Mutter dafür kämpfen, dass ich nicht in die "Ausländerklasse" meiner Grundschule kam, da man durch meinen Namen vermutete, dass ich nicht fließend deutsch sprechen würde und dementsprechend mehr gefördert werden müsste. Und auch auf dem Gymnasium ging man davon aus, dass ich Aufgaben nicht so gut erfüllen könnte wie andere, da ich ja "nicht aus Deutschland kommen würde".

Dies sind nur kleine Beispiele und davon gibt es noch viele mehr. Viele Äußerungen waren verletzend oder machten mich einfach nur wütend. Aber je älter man wird, desto einfacher fällt es damit umzugehen.

Ich finde es erschreckend, dass wir im Jahre 2020 noch immer dafür kämpfen müssen, dass Menschen nicht wegen ihres Aussehens oder ihrer Herkunft diskriminiert werden!

Mein Traum ist es, in einer Welt zu leben, in der es nur noch "Mischlinge" gibt und Rassismus kein Thema mehr sein kann.

Join us

Connect with us to stay up to date on new openings.

Already working at Zenjob?

Let’s recruit together and find your next colleague.

email
@zenjob.com
  • Alexandra Rachner
  •  Alex Paradise Wright
  • Alicia M‘bayo
  • Alina Chlebowska
  • Anastasia Chamo
  • Anna Krevnik
  • Anya Stühler
  • Arthur Henrique Eggert
  • Arvind Arora
  • Ben Tober
Teamtailor

Career site by Teamtailor